DIE INVESTMENT-HIGHLIGHTS DES MONATS:
reconcept re09 windenergie deutschland windkraftfonds rabatt bewertung rendite  pv anlage direkt investment elbufer deutschland kauf solar  veg genossenschaft bhkw solar pv windkraft  oekorenta erneuerbare energien ix windkraft solar bhkw fonds beteiligung bewertung rabatt agio
reconcept RE09    PV Elbufer (Wartel.)    VEG Genossenschaft    ÖKORENTA EE IX
+6% und Rabatt ab € 10.000: RE09 Windenergie Deutschland ++++ Portfoliofonds: ÖKORENTA IX ++++ Solarkraftwerk auf Süddächern: PV Elbufer ++++ Gemeinsam stark: Energiegenossenschaft mit +6% p.a. ++++ Hohe Nachfrage nach PV-Projekten: Solardächer mit 7-8% p.a. Ertrag ++++ Bereits ab € 3.000: Reservierung des neuen Wattner SunAsset 7 ++++ "Wir machen Wald": Forest Finance startet neu ++++

20. August 2017

Vereinte Energiegenossenschaft (VEG)

Genossenschaft für Erneuerbare: 6% Auszahlung pro Jahr
Die in 2013 gegründete Vereinte Energiegenossenschaft (VEG) hat sich der „grünen Energie“ verschrieben. Die Mitgliedschaft wird bereits ab EUR 1.000 bei einer Laufzeit von 3 Jahren ermöglicht.

veg energiespeicher dividende umweltfonds hochrentabel genossenschaft bhkw solar pv windkraftveg logo umweltfonds hochrentabel genossenschaft bhkw solar pv windkraft

Platzierungsstand:
  • verfügbar
Edit 11.8.2017
Im aktuellen Quartalsbericht der VEG an alle Genossenschaftsmitglieder werden erfreuliche Zahlen vorgelegt. Das Kapital der Genossenschaft steigt demnach auf 3.865 Millionen Euro, die Mitgliederanzahl auf 304. Unter anderem wurde zum 1. Juli 2017 ein weiteres Blockheizkraftwerk mit einer Größe von 19,2 kW(el) und 36,1 kW(th) in einem Mehrfamilienhaus (25 Wohneinheiten) für die Energiegenossenschaft erworben.

Edit 13.12.2016
Die Generalversammlung vom November 2016 hat den jüngsten Jahresabschluss der Vereinten Energiegenossenschaft eG festgestellt und eine Dividende für ihre Mitglieder in Höhe von 6,1% beschlossen. Damit schüttet die Genossenschaft seit Gründung in jedem Jahr nicht nur plangemäß sondern sogar über Plan aus.

Vereinte Energiegenossenschaft VEG
Gemeinsam stark: In einer Gemeinschaft lassen sich Ziele besser erreichen als im Alleingang - das ist der Grundgedanke einer jeden Genossenschaft. Die VEG verfolgt den nachhaltigen Grundsatz, Erneuerbare Energien weiter auszubauen sowie konventionelle Energieträger im Rahmen des Übergangs zur rein regenerativen Energieversorgung optimal zu nutzen. Die Energieerzeugung der VEG erfolgt zum Beispiel mit Blockheizkraftwerken (auch Kraft-Wärme-Kopplung genannt). Hinzu kommen Photovoltaik-, Windkraft- und Wasserkraft- und Geothermie-Kraftwerke in Kombination mit Energiespeichern.

„Partnerschaftliches Handeln, Transparenz und Mitbestimmung sind zentrale Werte der VEG zur Förderung ihrer Mitglieder und darüber hinaus der Allgemeinheit.“ 
Marcus Florek, Vorstand der VEG

veg rendite dividende umweltfonds hochrentabel genossenschaft bhkw solar pv windkraft

Kernfelder der VEG
Die VEG legt ihren Fokus auf verschiedene Energiemärkte im Bereich der Erneuerbaren Energien, der Energieeffizienz und der Speichertechnik, idealerweise am Ort des Verbrauchs:
  • Wasserkraft
  • Windenergie
  • Photovoltaik
  • Blockheizkraftwerke
  • Geothermie
  • Energiespeicher
Sicherheit durch Genossenschaftlichen Verbund 
Jede Genossenschaft gehört einem gesetzlichen Prüfungsverband an. Dieser Genossenschaftsverband nimmt in regelmäßigen Zeitabständen eine Jahresabschlussprüfung vor. Dabei werden nicht nur die wirtschaftlichen Verhältnisse geprüft, sondern auch die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung. Diese regelmäßige Prüfung schützt die Geschäftspartner und Mitglieder vor finanziellem Schaden. Die Genossenschaft ist daher seit vielen Jahren die mit Abstand insolvenzsicherste Rechtsform in Deutschland.

Investitionsdaten
  • Genossenschaftsanteile zum Ausbau Erneuerbarer Energien
  • Mitbestimmungsrecht aller Mitglieder
  • Laufzeit 3 Jahre, Verlängerung möglich
  • über 6% jährliche Dividendenauszahlung auf die Einlage
  • Ggf. sind die Dividenden steuerfrei (Freistellungsauftrag)
  • Mindestbeitritt € 1.000 (entspricht einem Genossenschaftsanteil)
PDF-Downloads
*Fragen Sie uns nach Rabatt für Ihre gewünschte Anzahl an VEG-Genossenschaftsanteilen.

17. August 2017

RE09 Windenergie Deutschland

6% p.a. mit Windkraftanlagen in Deutschland
reconcept nimmt den Vertrieb des RE09 Windenergie Deutschland aufgrund der hohen Nachfrage der Anleger nach Windkraftbeteiligungen wieder auf.

reconcept re09 windenergie deutschland standorte agio 2016 2017 rabatt zeichnen windkraftanlage enercon vestas investment fonds direkt rendite vergleich

Platzierungsstand 17.8.2017: 
  • ca. 30% platziert
Edit 10.8.2017
Mit erfolgreicher BaFin-Gestattung entsprechend der neuen Gesetzgebung kann der Vertrieb des Windkraft-Investments reconcept RE09 nun fortgeführt werden. Anleger profitieren von geplanten Auszahlungen i.H.v. jährlich 6%. Die geplante Laufzeit beträgt 5 Jahre (bis 31. Dezember 2023). Laut heutiger Anfrage bei reconcept wird bereits über den Kauf von drei neuen Windparks in Deutschland verhandelt.

Wachsender Markt für Windkraft
Der Markt für Erneuerbare Energien in Deutschland ist der größte und älteste in Europa. Windstrom ist dabei die tragende Säule der Energiewende und auch im Energiemix der Zukunft wird die Windenergie eine zentrale Rolle übernehmen. Windkraft ist zudem ein bewährter regenerativer Energieträger – umweltfreundlich und mit einer etablierten Technologie. Im internationalen Vergleich der Windenergienutzung belegt Deutschland den dritten Platz nach China und den USA. Mit „RE09 Windenergie Deutschland“ bietet der Initiator reconcept die Möglichkeit, an diesem attraktiven Markt teilzuhaben und vom Wachstum zu profitieren.

reconcept re09 windenergie deutschland 2016 2017 windkraft investment fonds direkt rendite vergleich umweltfonds hochrentabel

Anbieter mit langer Markterfahrung
Investments in Erneuerbare Energien sind seit über 19 Jahren das Kerngeschäft der reconcept Gruppe. Mit einem Investitionsvolumen von 470 Mio. Euro wurden seit 1998 rund 230 Windkraftanlagen in Europa mit einer installierten Leistung von 360 MW finanziert. Bei der Entwicklung neuer, rentabler Energieanlagen kooperiert reconcept eng mit Projektentwicklern und Anlagenherstellern und erwirbt neue Energieprojekte vor allem mit dem Zukauf von Projektrechten. Auch für den RE09 werden mehrere Windenergieprojekte mit dem Ziel einer stabilisierenden Diversifikation angekauft. In Prüfung und in Kaufverhandlungen befinden sich Stand August 2017 bereits drei deutsche Windparks an unterschiedlichen Standorten.

Investitionsmerkmale
  • Beteiligung an Windenkraftanlagen in Deutschland
  • Emissionskapital € 14 Mio., Gesamtkapital € 52 Mio.
  • Emittent mit langer Erfahrung am Windenergiemarkt
  • Laufzeit 5 Jahre, bis 2023
  • Auszahlungen 6% jährlich und 110,3% in 2023
  • Gesamtmittelrückfluss 140,3%
  • Frühzeichnerbonus 3% in 2017
  • Mindestbeteiligung € 10.000 zzgl. regulär 3% Agio*
reconcept re09 rendite auszahlung ohne agio umweltfonds hochrentabel rabatt nachlass
Auszahlungen des reconcept RE09 inklusive Frühzeichnerbonus

PDF-Downloads
*Zeichnen Sie das Windkraftinvestment reconcept RE09 mit Rabatt. Werfen Sie dazu einen genaueren Blick auf die Beitrittserklärung.

15. August 2017

PV Nordbayern

Direktinvestment: Photovoltaikanlage in Oberfranken
Solarkraftwerk bei Bayreuth mit 7,5% jährlichem Sonnenertrag

pv photovoltaik solar dach anlage bayern umweltfonds hochrentabel
Landwirtschaftsbetrieb in Nordbayern erhält modernes Solarkraftwerk

Platzierungsstand 15.8.2017, 13:00 Uhr:
  • noch 3 Einheiten a´ € 42.000 frei
Allgemeines
Die Photovoltaik-Branche erfährt einen starken Aufwind - nicht zuletzt durch die neue Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) mit Vergütungserhöhungen für kleinere Dachanlagen bis 750 kWp ab dem Jahr 2017. Sichere Sachwerte mit 20-jähriger staatlicher Einnahmegarantie sind gesucht wie nie zuvor. Besonders attraktiv werden Solar-Direktinvestments bei Nutzung der steuerlichen Abschreibungen.

Objektdaten PV Nordbayern
Das Solarkraftwerk wird auf Hallen eines Landwirtschaftsbetriebes in Oberfranken errichtet. Zum Einsatz kommen Module des Herstellers Astroenergy sowie Wechselrichter von Huawei. Die PV-Anlage nutzt eine spezifische Einstrahlung von 905 kWh/kWp. Daraus resultiert ein Ertrag von rund 7,5% jährlich. Bereits in der Planung und Errichtung der PV-Kraftwerke wird das Gesamtkraftwerk in Einheiten aufgeteilt. Die ersten Sonnenerträge fließen seit Juni 2017 an die Kraftwerkseigentümer.

Investitionsdaten
  • PV-Dachanlage "Nordbayern" in Oberfranken (bei Bayreuth)
  • erfahrener Generalunternehmer; aktueller Marktführer
  • Projektrechte und Pachtverträge gesichert
  • Anlage fertiggestellt, Erträge seit Juni 2017
  • Wartung, Fernüberwachung, Allgefahrenversicherung inkl.
  • Ertrag durchschnittlich 7,5% p.a. vor Steuern
  • attraktive steuerliche Vorteile (IAB, AfA, Sonder-AfA)

9. August 2017

Steuervorteile bei PV-Anlagen

"Mithin sind zuviel entrichtet ... "
Vor allem die fiskalen Auswirkungen von Solar-Direktinvestments erscheinen auf den ersten Blick recht komplex. Anhand eines Beispiels werden nachfolgend die wesentlichen Aspekte beleuchtet.

PV Photovoltaik Anlage Steuererstattung 2016 2017 2018 iab afa Steuer kraftwerk
PV-Anlagen erzeugen stabile Sonnenerträge und hohe Steuererstattungen

Konstantin Sonnenschein hat ein relativ hohes zu versteuerndes Einkommen und zahlt jedes Jahr viele Tausend Euro an Steuern. Eine für Solarstromerzeugung geeignete Dachfläche besitzt er nicht. So entscheidet er sich für eine moderne PV-Anlage im Wert von € 200.000 auf einem gepachteten Dach vom deutschen Marktführer für PV-Direktinvestments.

Steuererstattung
Da bei Herr Sonnenschein alle Voraussetzungen stimmen und die Steuererklärung 2016 noch nicht abgegeben wurde, macht er einen Investitionsabzugsbetrag (IAB) von 40%, also € 80.000 sofort geltend. So trifft die entsprechende Steuererstattung von € 33.600 auf seinem Konto ein. Für das Jahr 2017 macht er vom restlichen Buchwert (€ 200.000 minus € 80.000 = € 120.000) weitere 25% geltend (Abschreibung für Abnutzung, AfA+Sonder-AfA). Das führt zu einer weiteren Steuererstattung von € 12.600.
Bisher sind € 150.000 abgeschrieben - die übrigen € 50.000 verteilt er nun linear auf die 19 Jahre EEG-Zeitraum und nutzt so eine jährliche Abschreibung von fast 2,8% (AfA).

Zwischenstand
Summa summarum erhält Herr Sonnenschein in der Anschaffungsphase seiner PV-Anlage € 46.200 vom Finanzamt zurück. Das entspricht einem zusätzlichen Kapitalfluss (quasi Einnahmen) von 23% des Gesamtinvestments.

Finanzierung
Konstantin Sonnenschein möchte die aktuelle Niedrigzinsphase nutzen und seinen Geldbeutel schonen. So nimmt er das Angebot der Hausbank an, die PV-Anlage bis auf einen Eigenkapitalanteil von 20% für 15 Jahre zu finanzieren. Sein Aufwand liegt damit bei € 40.000. Zur Erinnerung: die Steuererstattung vom Finanzamt beläuft sich auf € 46.200. Sein einzusetzendes Kapital für die PV-Anlage ist somit praktisch Null und er hat sogar schon etwas Gewinn gemacht. Herr Sonnenschein besitzt nun ein eigenes Solarkraftwerk im Wert von € 200.000.

Laufzeit
Die PV-Dachanlage nutzt eine Pachtdauer von 25 Jahren plus Verlängerungsoptionen. Nach Kosten für Betriebsführung, Wartung und Versicherungen liegt der durchschnittliche Ertrag der Anlage bei rund 7% p.a.. Da seine Bank ihm einen günstigen Zins von 2% zusichert, beträgt die Zinsdifferenz 5%. Damit bezahlt sich seine Anlage innerhalb 15 Jahren aus eigener Kraft (Tilgung). Danach vereinnahmt Herr Sonnenschein weitere Jahre und Jahrzehnte rund 5% Ertrag (bei 2% Sicherheitsabschlag), das entspricht jährlich € 10.000 "Sonnenrente". Nach 25 Jahren kommen so beachtliche € 250.000 zusammen. PV-Anlagen als Betriebsvermögen genießen zudem üppige Steuerfreibeträge bei Vererbung. Das hat Herr Sonnenschein von seinem Steuerberater erfahren und freut sich, dass er für seine Nachkommen ein zusätzliches finanzielles Polster gebildet hat.

Zusammenfassung
Konstantin Sonnenschein hat einen rentablen und nachhaltigen Sachwert erworben, welcher sich ganz von allein bezahlt und für viele Jahrzehnte stabile Einnahmen bringt - davon 21 Jahre lang sogar staatlich garantiert.

Mehr Informationen
Fordern Sie unverbindlich weitere Informationen und Unterlagen an. Gern telefonisch oder per Anfragefeld (rechts) oder per Mail:
PS: Dieses Beispiel stellt keine steuerliche Beratung dar und ersetzt nicht das Gespräch mit einem Steuerberater.

4. August 2017

Rekord: Erneuerbare erzeugen 35% des Gesamtstroms

Im ersten Halbjahr 2017 deckten Sonne, Wind und andere regenerative Quellen erstmals mehr als ein Drittel des Strombedarfs in Deutschland.

erneuerbare stromerzeugung 2017 umweltfonds hochrentabel geldanlage solar photovoltaik pv deutschland rendite ertrag kwp preis vergleich kaufen

Nach Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum der Erneuerbaren-Anteil um zwei Prozentpunkte zu. Strom aus PV nahm im ersten Halbjahr 2017 mengenmäßig den dritten Platz der Erneuerbare-Energien-Stromquellen ein, hinter Windkraft und Biomasse. Das Foto zeigt eine PV-Aufdachanlage (1,8 MWp) auf einer Logistikhalle der Immobiliengruppe VGP in Bobenheim-Roxheim (Rheinland-Pfalz), die Ende vergangenen Jahres ans Netz ging.  
Bildquelle: IBC Solar, Textquelle: Solarserver.de

Wattner SunAsset 7

Anbieter Wattner startet neues Solarinvestment
Demnächst wird ein neues Publikumsangebot des Solarspezialisten Wattner in den Vertrieb starten.

wattner sunasset 7 zins rendite solar photovoltaik investment 2016

Platzierungsstand: 
  • Vertriebsstart vorauss. September 2017
Edit 4.8.2017
Das strenge Genehmigungsverfahren der BaFin führte zu einer weiteren Verzögerung des Platzierungsstarts. Eine Vorab-Reservierung der gewünschten Investitionssumme ist aufgrund des begrenzten Volumens (€ 8,7 Mio.) empfehlenswert. Bis dato gingen bereits Reservierungen über € 3 Mio. ein.

wattner sunasset 7 zinsen rendite vergleich erfahrung solar pv deutschland 2017 umweltfonds hochrentabel

Erfahrener und erfolgreicher Anbieter von Solarinvestments
Die Wattner AG betreibt für ihre Anleger bereits 53 deutsche Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 216 Megawatt. Im dritten Quartal 2016 wurde der Wattner SunAsset 6 mit einem Eigenkapital in Höhe von neun Millionen Euro und sieben produzierenden Solarkraftwerken erfolgreich institutionell platziert. Damit ist Wattner einer der erfolgreichsten Anbieter von Solarinvestments in Deutschland und kann auf eine positive Leistungsbilanz der Kraftwerke verweisen.

Wattner SunAsset 7 gewährt 105% Zinsauszahlung
Die Anleger statten die neue öffentliche Vermögensanlage Wattner SunAsset 7 GmbH & Co. KG mit qualifizierten Nachrangdarlehen über eine Laufzeit von 20 Jahren aus. Die Darlehen investiert SunAsset 7 direkt in produzierende Solarkraftwerke in Deutschland. Die Darlehensgeber profitieren von den Stromerlösen der Kraftwerke auf Basis gesetzlich gesicherter Vergütungssätze. Die Tilgung der Darlehen erfolgt kontinuierlich über die Gesamtlaufzeit. Alle Solarkraftwerke sind bereits gesichert, Wattner SunAsset 7 ist damit kein Blindpool.

wattner sunasset 7 auszahlungen zins rendite solar photovoltaik bewertung vergleich investment 2016
Während der Laufzeit erhalten die Anleger 105% Zinsen

PDF-Downloads

2. August 2017

Solarförderung bleibt stabil

Bis Ende Oktober gleichbleibende EEG-Vergütung
Im ersten Halbjahr sind in Deutschland neue Photovoltaik-Anlagen mit 900 Megawatt bei der Bundesnetzagentur gemeldet worden. Die insgesamt installierte Photovoltaik-Leistung überstieg damit 42 Gigawatt. Die Förderquote für den 20-Jahreszeitraum neuer Kraftwerke wird somit bis 1. November stabil bleiben, wie die Behörde veröffentlichte.

pv solarförderung 2017 750 kwp dach freiland eeg bundesnetzagentur tarif hoehe umweltfonds hochrentabel
Neu errichtetes Solarkraftwerk aus dem Angebot von Umweltfonds hochrentabel

Im Monat Juni sind bei der Bundesnetzagentur neue PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 206,5 Megawatt (MW) gemeldet worden. Dies liegt etwas unter dem Niveau vom Mai mit 212 MW. Im Verzeichnis für kleinere Anlagen sind insgesamt 15 neue PV-Anlagen aufgeführt, deren installierte Leistung bis 750 Kilowatt beträgt. 96 Photovoltaik-Anlagen nutzen nun die neue EEG-Regelung - liegen also in einem Leistungsbereich zwischen 200 bis 750 Kilowatt. Nach einer Absenkung der Photovoltaik-Einspeisevergütungen in den letzten drei Monaten um jeweils 0,25 Prozent bleibt die für 20 Jahre garantierte Solarförderung bei Vergütungsstart August bis Ende Oktober 2017 stabil zwischen 10,61 und 12,20 Cent pro Kilowattstunde. Damit ergibt sich für Investoren ein attraktives Ertragsfenster.

PV-Angebote von Umweltfonds hochrentabel
Fragen Sie uns nach neuen PV-Anlagen (Direktinvestments) mit aktuellen Vergütungssätzen. Nutzen Sie hierfür das Anfragefeld. Sie erhalten die gewünschten Unterlagen unverbindlich und kostenfrei.