AKTUELLE INVESTMENT-HIGHLIGHTS DES MONATS
reconcept re10 gdz genussrecht der zukunftsenergien  ranft green energy v 5  reconcept re09 windenergie deutschland 2016  Solardach Einheiten Kauf PV Photovoltaik Solar Deutschland AFA IAB Steuer 2016 Abschreibung EEG Dachfläche Private Placement Privatplatzierung Direktkauf
Festzins mit RE10   Ranft Gr. Energy V   RE09 Windenergie   Solardächer in D
Endspurt!: Festzins mit Windkraft +6,5% p.a., 3 Jahre Laufzeit ++++ Rechtzeitig zum Jahresausklang: Steuerlast für 2015 und 2016 reduzieren ++++ PV-Projekte auf Anfrage: Solardächer mit 7-8% p.a. Ertrag ++++ "Wir machen Wald": Forest Finance startet neu ++++ Ranft Green Energy V: 6,75% p.a. mit Wasserkraftwerken und Solarparks ++++ Bestandswindpark gesichert: RE09 Windenergie Deutschland ++++

8. Dezember 2016

Ranft Green Energy V

Festzinsangebot, Investment in Wasser- und Solarkraftwerke
Bereits seit 2008 offeriert die Ranft Unternehmensgruppe neben Immobilieninvestments auch zahlreiche ökologische Investments, allesamt mit plangemäßem oder sogar besserem Verlauf. Mit "Ranft Green Energy V" können Anleger erneut am Ausbau sauberer Energiegewinnung teilhaben und dabei konstante jährliche Zinsen bis i.H.v. 6,75% vereinnahmen.

ranft green energy v 5 umweltfonds 2016 zins auszahlung investieren wasserkraftwerke solar italien ranft green energy v 5 bewertung erfahrung vergleich wasserkraft 2016 italien umweltfonds hochrentabel
Platzierungsstand 8.12.2016:
  • nahezu vollplatziert, finaler Endspurt
Edit 29.11.2016
Die Ranft Gruppe stellt das Wasserkraftwerk Pallanzeno im Piemont fertig und präsentiert einen Film über die wesentlichen Bauphasen

Edit 17.10.2016
Die Ranft Gruppe veröffentlicht einen neuen Anlegerbrief mit weiteren Details zu getätigten Investitionen. Siehe PDF-Downloads am Ende des Artikels.

Investitionsthemen Wasserkraft und Photovoltaik
Das Emissionskapital des Ranft Green Energy V - 2016 dient der Errichtung bzw. dem Kauf von Energieerzeugungsanlagen auf Basis regenerativer Energiequellen. Insbesondere werden weitere Wasserkraftwerke in Italien das Portfolio der Ranft Unternehmensgruppe ergänzen und nachhaltige Einnahmen ermöglichen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Übernahme der technischen und kaufmännischen Betriebsführung bereits bestehender Photovoltaikanlagen in Deutschland. Anleger des Ranft Green Energy V profitieren von den entsprechenden Einnahmen in Form fester Zinsauszahlungen.

wasserkraftwerk italien toskana ranft green energy v 5 2016 agio beteiligung rabatt
Ein Wasserkraftwerk aus dem Portfolio der Ranft Gruppe, Klick für Vollbild

Bestandserweiterung italienischer Wasserkraftwerke
Die derzeit 16 im Betrieb bzw. Ausbau befindlichen Wasserkraftwerke der Ranft Gruppe befinden sich in wasserreichen Landstrichen Italiens, wie Piemont, Venetien und Toscana. Die Inbetriebnahme der Mehrzahl der Kraftwerke erfolgte bereits in 2014. Weiteren Projekte in Codolo, Mazzucchero, Picchetta und Pulpit wurden sukzessive im Laufe des Jahres 2015 angeschlossen. Deren Gesamtleistung beträgt rund 5.100.000 kWh. Nähere Informationen zu den Projekten bietet der Verkaufsprospekt (PDF-Downloads).

Kompetente und erfolgreiche Emittentin
Die Unternehmensgruppe Ranft kann bereits seit 1996 auf weitreichende Erfahrungen mit zahlreichen Immobilienprojekten und nachhaltigen Energieprojekten in Deutschland und Italien zurückblicken. Sämtliche Zinszahlungen und Endfälligkeiten der bisher 11 Investorenkonzepte sind pünktlich und vollständig erfüllt oder sogar übererfüllt worden. Aktuell sind die Projektunternehmen der Ranft Gruppe auch für ein Volumen von rund 28 Megawatt (MW) in Bezug auf die technische, größtenteils auch kaufmännische Betreuung von Solarkraftwerken verantwortlich. Ertragreiche Wasserkraftwerke nehmen einen wachsenden Stellenwert im Projektportfolio ein.

ranft green energy V 5 leistungsbilanz wasserkraft italien einschaetzung bewertung rating umweltfonds hochrentabel 2014
Ranft Kurzleistungsbilanz: seit 2007 wurden alle Zinszusagen 100%ig eingehalten, Klick für Vollbild

Qualität vor Quantität
Wegen der begrenzten Verfügbarkeit hochqualitativer Investitionsobjekte offeriert die Ranft Gruppe grundsätzlich nur begrenzte Platzierungsvolumina. So erübrigen sich offensive Werbeaktionen wie bei manch anderen Emittenten. Denn nur mit direkter Investition der Anlegergelder in geeignete (meist kleinere) Umwelt-Energieprojekte und einem schlanken Kostenapparat lassen sich attraktive Renditen nachhaltig darstellen. Dieses Geschäftsprinzip hebt sich positiv von anderen Marktteilnehmern ab und wird durch einen signifikanten finanziellen Eigenkapitalanteil der Familie Ranft i.H.v. rund 40 Prozent untermauert. Und nicht zuletzt ist die makellose Bilanz aller bisherigen Kapitalanlagen und der stetig wachsende Unternehmenswert Ausdruck eines erfolgreichen Managements der Ranft Gruppe.

Jährliche Zinsauszahlung je nach Laufzeit
Das aktuelle Angebot "Ranft Green Energy V" ermöglicht wahlweise drei unterschiedliche Zinskonstellationen: Bei einer Mindestlaufzeit von zwei Jahren werden 4,2% Zins p.a. gewährt, bei vier Jahren sind es 5,5% p.a. und bei sechs Jahren Laufzeit fließen 6,75% p.a. an die Anleger. Die Auswahl der gewünschten Variante erfolgt durch Auswahl auf dem Zeichnungsschein. Der Zinsanspruch beginnt sofort nach Annahme und Einzahlung.

Investitionsdaten
  • Ökologisches Investment in nachhaltige Projekte der Ranft Gruppe
  • Mittelverwendung ausschließlich zum Ausbau von Erneuerbaren
  • Wasserkraftprojekte in Italien und Bestands-Photovoltaik in Deutschland
  • Gesamtemissionsvolumen begrenzt auf € 5 Mio.
  • Mindestlaufzeit wahlweise 2, 4 oder 6 Jahre
  • jährliche Zinsauszahlung i.H.v. 4,2%, 5,5% oder 6,75%
  • Zeichnung ab € 3.000 
  • kein Agio
PDF-Downloads
*Hinweis: Aufgrund der neuen Vermittlerrichtlinien ist vor Zeichnung ein kurzer Fragebogen des Zentralvertriebes auszufüllen. Diesen erhalten Sie gern auf Anfrage per Email.

7. Dezember 2016

PV-Kraftwerk mit EEG 2008

PV-Bestandsanlage, Ertrag rund 12% p.a.
Ab sofort und voraussichtlich nur für kurze Zeit steht eine Photovoltaik-Dachanlage in Würzburg zur Verfügung.

PV Bestandsanlage Wuerzburg EEG 2008 2016 Kauf kaufen Rendite Ertrag Einstrahlung Umweltfonds hochrentabel

Mehr Informationen lesen Sie auf unserer Seite zu Private Placements:

6. Dezember 2016

RE10 Genussrecht der Zukunftsenergien

Festzinsangebot: 6,5% p.a. vertraglich gesichert
Der Anbieter reconcept offeriert privaten Anlegern das "Genussrecht der Zukunftsenergien" (RE10 GDZ) mit einem attraktiven jährlichen Zins i.H.v. 6,5 Prozent. Ziel des Investments ist die Entwicklung moderner Umweltenergieprojekte mit Schwerpunkt Windkraft.

re 10 reconcept gdz genussrecht der zukunftsenergien festzins umwelt fonds anleihen 2016 vergleich bewertung wind solar investment anlegen deutschland

Platzierungsstand 6.12.2016:
  • € 5,5 Mio. platziert, Schließung am 31.12.2016
Edit 6.12.2016
Seit Bekanntgabe der Zinssicherung durch VCF konnte das Emissionsvolumen von € 5 Mio. recht zügig erreicht werden. Der Anbieter reconcept entschließt sich nun, noch weiteren Anlegern eine Investition einzuräumen und das Emissionsvolumen leicht zu erhöhen. Die Platzierung des RE10 wird jedoch am 31. Dezember 2016 endgültig beendet. Bis dahin müssen alle Zeichnungsscheine bei reconcept vorliegen, um noch Berücksichtigung zu finden.

Edit 3.11.2016 
Geldeingang: Heute erfolgt die anteilige Zinsauszahlung für das dritte Quartal 2016 (6,5% p.a.) an die beteiligten Investoren des reconcept RE10.

Edit 5.9.2016
reconcept berichtet, dass als zusätzliches Sicherheitsmerkmal mit der Volker Friedrichsen Beteiligungs GmbH (VFB) eine Zinssicherungsvereinbarung für RE10 beurkundet wurde. Volker Friedrichsen ist Großaktionär/Aufsichtsrat des Großkonzerns PNE Wind AG und seine VFB hält aktuell bereits 15% der Anteile am Konzern. 80% der Anteile befinden sich in Streubesitz. Seit Bekanntgabe dieser werthaltigen Absicherung hat sich die Platzierung des RE10 beschleunigt.

Marktsituation
Weltweit sind Investitionen in neue Solar-, Wind- und Wasseranlagen auf dem Vormarsch. Die globale Energiewende ist seit dem Pariser Klimagipfel im Dezember 2015 verbindliches internationales Ziel. Politisch gewollt und mit Einspeisetarifen gefördert, wird von Jahr zu Jahr mehr Strom aus regenerativen Quellen gewonnen. Der Emittent reconcept gehört zu den erfahrenen Akteuren auf dem Gebiet: Seit der Firmengründung im Jahr 1998 hat reconcept 35 Investments in Erneuerbare Energien im Wert von insgesamt 150 Millionen Euro in den Markt gebracht. Finanziert wurden 230 Windkraftanlagen mit einer installierten Leistung von 360 Megawatt.

Investitionsdaten RE10 GDZ
  • Genussrecht für den Ausbau Erneuerbarer Energien
  • Verzinsung 6,5% p.a., Auszahlung vierteljährlich
  • Laufzeit bis 31.12.2020 (rd. 3 Jahre)
  • Rückzahlung zu 100% am Ende der Laufzeit
  • Zinssicherungsvereinbarung mit VFB
  • begrenztes Emissionsvolumen € 5 Mio.
  • Mindestzeichnung € 10.000, kein Agio
Sicherheit durch nachhaltige Projekte in stabilen Ländern
Das Genussrechtskapital von insgesamt fünf Millionen Euro ist für den Ankauf von Erneuerbare-Energien-Projekten der reconcept-Gruppe vorgesehen. Geplant sind nachhaltige Investments in wirtschaftlich und politisch stabilen Ländern wie z.B. Deutschland, Finnland und Kanada. Voraussetzungen sind gute Bonität der Staaten und attraktive Einspeisevergütungen. Die Projekte selbst werden in einem frühen Stadium erworben, weiter vorangetrieben und gewinnbringend zumeist an institutionelle Investoren veräußert. Das im Jahr 2010 offerierte erste Genussrecht der Zukunftsenergien zahlte die jährlichen 8 Prozent Zins plus Einlage plangemäß und vollständig aus.

PDF-Downloads
*Beachten Sie bitte die Hinweise zur Vorgehensweise im Kopfbereich des Zeichnungsscheins.

29. November 2016

Ranft Gruppe stellt Wasserkraftwerk Pallanzeno fertig

Kaplanturbine erzeugt jährlich 1 MWh erneuerbaren Strom
Die Ranft Gruppe präsentiert ein Video mit den wesentlichen Phasen der Errichtung des Wasserkraftwerkes Pallanzeno.


Das Kraftwerk in der Provinz Verbania im Piemont nutzt die von einem der größten Wasserkraftwerke der ENEL zur Verfügung gestellten Wassermengen, bevor diese zur Bewässerung von kanalabwärts gelegenen landwirtschaftlichen Flächen verwendet werden. Es handelt sich um den Neubau eines sogenannten Ausleitungskraftwerkes mit einer Nennleistung von 240 Kilowatt. Die verwendete Kaplan-Turbine ist speziell auf die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt. Es wird eine durchschnittliche Jahresproduktion von ca. 1.000.000 Kilowattstunden erwartet.

Ranft Green Energy V: zu 90% platziert
Das aktuelle Investment-Angebot der Ranft Gruppe befindet sich in der Schlussphase der Platzierung. Weitere Informationen und Unterlagen:

Leonidas XVIII kauft 16 Megawatt Windpark

Windpark "Pays-Juséen" generiert 36 Gigawattstunden pro Jahr
In einer Pressemeldung teilt Leonidas mit, daß die Beteiligungsgesellschaft Leonidas Associates XVIII Wind GmbH & Co. KG mit dem Projekt "Pays-Juséen" ihren ersten Windpark in Frankreich gekauft und die Anteile an der Projektgesellschaft übernommen hat.

leonidas associates vestas frankreich leo 18 xviii 2016 bewertung news
Leonidas XVIII kauft Windräder vom Weltmarktführer (Bildquelle: Vestas)

Die Windkraftanlagen befinden sich in der Region Bourgogne-Franche-Comté im Department Haute-Saone, gleich an der Grenze zur Champagne-Ardenne. Zum Einsatz kommen acht Turbinen des Typs V110 2.0 MW des Weltmarktführers Vestas mit einer Turmhöhe von insgesamt 180 Metern. Der Windpark erreicht eine Gesamtleistung von 16 MW und generiert - basierend auf den Prognosen zweier Gutachten - einen Stromertrag von ca. 36 Gigawattstunden pro Jahr. Der Einspeisetarif für das Projekt liegt bei 0,08254 EUR/kWh im ersten Jahr und ist für 15 Jahre (inkl. Inflationsausgleich) staatlich garantiert. Das Unternehmen Global Wind Power mit Standorten in Deutschland und Frankreich fungiert als Verkäufer und Generalunternehmer des Projektes.

22. November 2016

Frankreich beendet Kohleverbrennung

Endgültige Abschaltung aller Kraftwerke bis 2023
Nachdem Großbritannien den Ausstieg aus der Kohleverbrennung bis zum Jahr 2025 bekanntgegeben hat (wir berichteten), schließt sich nun auch Frankreich offiziell an.

frankreich kohle ausstieg 2023 umweltfonds hochrentabel atomkraft kraftwerk
Das Kohlekraftwerk in Saint-Avold wird bis 2023 abgeschaltet. (Foto: Jean-Marc Pascolo/​Wikimedia Commons

Laut Informationen des Online-Magazins klimaretter.info will Frankreich innerhalb der nächsten sieben Jahre aus der Kohleverstromung aussteigen. Präsident François Hollande gab auf der Klimakonferenz in Marrakesch offiziell bekannt, dass bis zum Jahr 2023 alle Kohlekraftwerke des Landes abgeschaltet werden. Da Kohle allerdings nur drei Prozent im französischen Energiemix ausmacht (Atomkraft überwiegt), fällt dieser Schritt nicht so schwer. In Deutschland ist die Politik gegenwärtig jedoch nicht willens, sich überhaupt zu einem endgültigen Termin für den Kohleausstieg durchzuringen.

17. November 2016

PV-Projekt bei Stuttgart ausverkauft

Solarkraftwerke: enorme Nachfrage zum Jahresende
Vor rund einer Stunde erhielten die Abonnenten unseres kostenfreien Newsletters "Umwelt Investor Insides" den Hinweis, daß nur noch 4 Teileinheiten einer PV-Dachanlage a´€ 50.000 bei Stuttgart verfügbar seien.

steuer 2015 2016 verringern tricks afa iab pv solar anlage kaufen deutschland jahresende usedom einstrahlung stuttgart abschreibung steuerberater kosten rendite kauf
Hervorragende Solar-Einstrahlungswerte auf der Insel Usedom

Innerhalb weniger Minuten haben die restlichen Solarkraftwerks-Einheiten bei Stuttgart neue Eigentümer gefunden. Es stehen jedoch zum Jahresende noch weitere steuerlich attraktive Investments in Photovoltaik (PV) zur Verfügung. Beispielsweise 3 (von 25) Teileinheiten a´ € ~50.000 auf der sonnenverwöhnten Insel Usedom - mit einem Ertrag von ca. 7% p.a. vor Steuern. Allerdings; auch beim PV-Projekt "Usedom" ist mit einem zügigen Ausverkauf zu rechnen.